Tagesveranstaltung "Mentale Gesundheit fördern" Kommunikation mit mir selbst - wie kann ich mein positives Denken fördern?

Aufgrund der Wichtigkeit des Themas und der entsprechenden Nachfrage wurde die Veranstaltung vom 04. Juli am 18. Juli im Rahmen des Jahresschwerpunktes des BezJR noch einmal angeboten:

Äußere Situationen und Anforderungen können uns belasten und Stressfaktoren sein. Umso wichtiger ist es sich seiner inneren Stressoren bewusst zu werden - unsere Gedanken. Unser Denken ist unsere Kommunikation mit uns selbst und beeinflusst unser Handeln und unsere Gesundheit.

Der Workshop hat aufgezeigt, wie unsere Glaubenssätze, Denkmuster und Überzeugungen meist unbewusst entstehen und wie wir diese bewusst machen und ändern können; weshalb positives Denken, Innehalten und Meditation nicht nur unsere mentale, sowie körperliche Gesundheit fördern, sondern zudem unsere eigenen Ressourcen zum Handeln erweitern. Durch einen Mix aus theoretischen Inputs und praktischen Übungen wurde auch ganz individuell an Themen der Teilnehmer*innen gearbeitet.

Ein herzlicher Dank geht an die Referentin Silke E. Otto, die gemeinsam mit ihrem Mann den Tag äußerst kompetent, lebendig und nah an den Bedürfnissen der TN gestaltet hat!

 

‹ Zurück