BezJR-Vollversammlung

Am Samstag, den 09.11.2019 fand im Haus der Jugend in Passau die Herbst-Vollversammlung des Bezirksjugendring Niederbayern (BezJR) statt.

Vormittags hatten die Vertreter*innen der Jugendverbände und Jugendringe die Möglichkeit, sich bei der Verbände-bzw. Jugendringe-Tagung über ihre Tätigkeiten und aktuelle Themen auszutauschen.

Zur Vollversammlung am Nachmittag begrüßte die stellvertretende Vorsitzende des BezJR, Eleonore Kellner, neben den Delegierten die Vize-Präsidentin des BJR Ilona Schuhmacher und Franz Schreyer (CSU) als Vertreter des Bezirks. Nach einem Grußwort von Franz Schreyer stellte im Studienteil Roland Meier, kommunaler Jugendpfleger des KJR Passau, die Präventionsprojekte „Klasse Team 2.0“ und „Bloßgestellt im Netz“ vor. Anschließend präsentierte Martin Wagner vom Vorstand des BezJR die Jahresplanung für 2020 und ging dabei besonders auf die Planungen zum Jahresschwerpunkt des BezJR mit dem Titel „Imagepflege: Bedeutung und Stellenwert der Jugendarbeit in unserer Gesellschaft“ ein. Nach der Verabschiedung der Jahresplanung wurde die Haushaltsplanung für 2020 verabschiedet. Die beiden vakanten Posten im Vorstand konnten bei der folgenden Nachwahl leider nicht besetzt werden.

Am Ende der Vollversammlung informierte Ilona Schuhmacher über aktuelle Entwicklungen und Arbeitsschwerpunkte des BJR.

 

‹ Zurück