Arbeitstagung der kommunalen Jugendpfleger*innen Niederbayerns

 

Im Rahmen der Herbsttagung informierten und diskutierten die TN aktuelle Entwicklungen, Planungen und Angebote aus den Landkreisen und kreisfreien Städten.

Gut genutzt wurde die Möglichkeit der kollegialen Beratung zu eingebrachten Fragestellungen. Darüber hinaus gab es aktuelle Informationen vom BezJR.

Da am Abend er bisherige Stellvertr. Sprecher Matthias Nowack aus dem Kolleg*innen-Kreis verabschiedet wurde, wurde zu seinem Nachfolger Markus Daiker, KOJA im Landkreis Landshut, gewählt. Wir gratulieren herzlich!

Am zweiten Tag der Tagung stellte Ingo Leven, KANTAR München, Mitverfasser der Shell Jugendstudien 2002, 2006, 2010, 2015 und 2019, eindrucksvoll Erkenntnisse aus der neusten Shell Jugendstudie zur Fragestellung „Die aktuellen Nachhaltigkeitsbewegungen und ihre Auswirkungen auf die Jugendarbeit“ vor. Am Nachmittag wurden aufgrund dieser Erkenntnisse gemeinsam weiterführende Handlungsoptionen für die kommunale Jugendarbeit erarbeitet.

Seitens des BJR konnte in der Runde Bernd Endres begrüßt werden, Referent für Kommunale Jugendarbeit und Jugendarbeit in Gemeinden beim BJR, der die Kampagne #junggerecht des BJR vorstellte. Weitere Informationen dazu unter https://www.bjr.de/junggerecht.html

 

‹ Zurück