Tagung der Geschäftsführer/innen der ndb. SJR/KJR

Inhaltlich standen 4 große Themenblöcke auf der Tagesordnung: Die GF stimmten sich über die Möglichkeiten einer gemeinsamen Verwaltungssoftware zur Pflege von Adressdaten, Veranstaltungsorganisation sowie Verleihregelungen ab.

Möglichkeiten des Umgangs mit der zunehmenden Bürokratie in der Jugendarbeit war ebenfalls großes Thema, da in diesem Bereich die Arbeitsbelastungen deutlich zugenommen haben.

Stefan Staudner, Referent für Mitgliedschaften und öffentliche Anerkennung beim BJR informierte über Neuerungen im Bereich der Vertretungsrechte. Mit einem Austausch über Aktivitäten der Jugendringe im Bereich der Jugendpolitik/U 18-Wahl und Planungen zur Europawahl wurde der erste Tag beendet.

Aktuelle Entwicklungen und Jahresplanung der SJR/KJR sowie kollegiale Beratung zu mitgebrachten Fragestellungen standen am zweiten Tag auf der Tagesordnung und rundeten die Tagung ab. Über aktuelle Entwicklungen beim BJR informierte Martin Holzner, Referent für Jugendringe und ehrenamtliches Engagement beim BJR.

Sehr herzlich in den Kreis der Kollegen/innen aufgenommen wurde Patricia Brunner, die am 01. Oktober die neue Stelle Geschäftsführung beim KJR Rottal-Inn angetreten hat.

 

‹ Zurück