Arbeitstagung der kommunalen Jugendpfleger/innen Niederbayerns

Am ersten Tag informierten und diskutierten die TN aktuelle Entwicklungen und Angebote aus den Landkreisen und kreisfreien Städten. Gut genutzt wurde auch die Möglichkeit der kollegialen Beratung zu eingebrachten Fragestellungen. Darüber hinaus gab es aktuelle Informationen auch vom BezJR und dem BJR.

Das Thema der Tagung „Kinder- und Jugendfreundliche Gemeinden - Kommunikation, Methoden“ wurde am zweiten Tag gemeinsam mit der Referentin Karola Kellner, Strategische Beraterin für Beteiligungsformate sowie Referentin für Jugendbeteiligung im Landkreis Rosenheim (Rosenheimer Modell) sehr praxisnah diskutiert und bearbeitet. Dabei entspann sich eine rege Diskussion über Handlungsmöglichkeiten sowie ein Austausch über das methodische Vorgehen.

 

‹ Zurück