Kooperationsgespräch mit der Leitung der Jugendbildungsstätte Windberg

 

Der Bezirksjugendring ist Kooperationspartner der Jugendbildungsstätte (JuBi) Windberg und auch Mitglied in der dortigen Trägergemeinschaft. Aus diesem Grund ist ein Kooperationsgespräch mit der Leitung der JuBi in regelmäßigen Abständen Bestandteil der Arbeit des BezJRs.

In diesem Jahr besuchten Geschäftsführerin Anne Waechter und der neue Vorsitzende Wolfgang Grüner die Jugendbildungsstätte. Zuerst stand die Besichtigung des neuen Anbaus im Kloster auf dem Programm, im Anschluss das Gespräch mit Franz-Xaver Geiger, der die Leitung der JuBi seit einem Jahr inne hat. Daran nahmen auch die neue Referentin für Umweltbildung, Barbara Kagerer, sowie die neue Sozialpädagogin, Katrin Hanwalter, teil.

Neben einem Informationsteil über das einjährige Bestehen der Umweltstation in Windberg ging es unter anderem auch um den Jahresschwerpunkt des BezJR, Jugendarbeit und Integration. Dieses Thema ist auch in der JuBi durch verschiedene Angebote präsent, unter anderem auch in Zusammenarbeit mit der Projektregion des BJR „Flüchtlinge werden Freunde“, Stadt und Landkreis Straubing und Straubing-Bogen. Darüber hinaus ging es um weitere Möglichkeiten der Kooperation und der engeren Vernetzung.

 

‹ Zurück