Veranstaltung „Stolpersteine für Integration“

Im Rahmen des Jahresschwerpunktes des BezJR „Jugendarbeit und Flüchtlinge“ wurde diese Abendveranstaltung in Kooperation mit der Modellregion des BJR Projekts „Flüchtlinge werden Freunde“, der Stadt Straubing und des Landkreises Straubing-Bogen, angeboten.

Der Referent der Tagesveranstaltung am selben Tag, Manuel Wenda, stellte provokante Thesen vor, anhand derer der Blick auf die Aufnahmegesellschaft Deutschland und deren Problembereiche gerichtet und dem "defizitären Flüchtling" eine Pause gegönnt werden sollte. Es ging dabei um die konkrete Frage: "Wie verhindert Deutschland (bewusst) Integrationsprozesse".

Weitere Veranstaltungen zu diesem Themenschwerpunkt werden folgen!

‹ Zurück